Vorwort Sommer-Newsletter JuAr Basel 02/2019

Liebe Leserinnen und Leser Liebe Freundinnen und Freunde von JuAr Basel Kurz vor den langen Sommerferien, kurz bevor Basel im tiefen Sommerloch versinkt, um danach zweifelsohne in alter Frische wieder aufzutauchen, kommt noch ein Newsletter von JuAr Basel zu Ihnen. Wahrlich, wir hatten im Frühling dieses Jahres einen gut gefüllten Terminkalender. Wir haben an unserer Generalversammlung unsere Vizepräsidentin Salome Hofer verabschiedet, wir danken ihr und wünschen ihr nun – nach vielen Jahren des grossartigen Engagements für unsere Organisation – alles Gute für die Zukunft. Als Nachfolgerin wurde Nicole Amacher in den Vorstand gewählt, ihr danken wir für ihre Zusage und werden sie Ihnen in un

Der colourkey wird schon 30 Jahre alt – in aller Jugendfrische

1989 wurde die famose Basler Karte, die jungen Menschen attraktive und spannende Freizeitangebote günstig oder gar kostenlos zugänglich macht, aus der Taufe gehoben. Initiiert wurde das Angebot damals unter der Federführung der Basler Freizeitaktion (BFA), also der damaligen JuAr Basel. Im Pressetext zur Gründung stand der schöne Satz: «Der colourkey ist (auch finanziell) eine ideale Symbiose zwischen Wirtschaft und Staat, und für die Veranstalter ein ausgezeichnetes Instrument, ihr Wirkungsfeld Jugendlichen näherzubringen». Im Wesentlichen ist dies bis heute so geblieben. Vier Träger waren es Vier Träger hatten sich damals zusammengeschlossen, um den colourkey in die Welt zu setzen, nebst

Jugendarbeit in den Bibliotheken der GGG: Grenzenlos kreativ

Bildende Kunst und Literatur, lesen, schreiben, malen, basteln, Themen recherchieren und nach Lust und Laune aufbereiten. Unsere Jugendarbeit in den Quartierfilialen der GGG ist ein Hort der – beinahe – schrankenlosen Kreativität. In den letzten Jahren hat Kerstin Abstreiter diese Arbeit geprägt, gehegt, gepflegt. Und ihr Kreativgarten ist prächtig gediehen. Nun verlässt sie uns, in Richtung Selbständigkeit, was schon immer eines ihrer Ziele war. Ihr Kreativclub wird allerdings weiterhin bestehen. Vor ihrem Abgang haben wir sie zu einem lockeren Newsletter-Gespräch über ihre Arbeit und deren Hintergründe getroffen. Traummaschine Ihre ersten Erfahrungen mit der Kinder- und Jugendarbeit hat Ke

350 Jahre Bürgerliches Waisenhaus Basel – grosses Sommerfest am 25. August

Seit 2002 ist die Schaltzentrale von JuAr Basel – als Mieterin – Gast im Waisenhaus. Unsere Beziehung zur Vermieterin ist weit mehr als ein abstraktes «Mietverhältnis», es ist eine echte Partnerschaft! Wir schätzen die fruchtbare, bereichernde und menschlich jederzeit äusserst angenehme Nachbarschaft mit der ganzen Crew des altehrwürdigen Hauses sehr! (mehr Infos zu 350 Jahre Bürgerliches Waisenhaus Basel finden Sie hier) Deshalb hat JuAr Basel sofort zugestimmt, als die Anfrage kam, 350 geschichtsträchtige Jahre gemeinsam mit einem grossen Sommerfest zu begehen. Am Sonntag, 25. August, wird nun ein riesiges Fest für jung und alt auf dem gesamten Areal über die Bühne gehen – gemeinsam mit Ju

Jugendzentrum Lava: Unsere Adresse für Offene und Mobile Jugendarbeit in Birsfelden

Das Haus hat direkten Anschluss an den Pausenhof der Primarschule, die Sekundarschule von Birsfelden liegt ebenfalls nur einen Katzensprung vom Jugendzentrum entfernt. Es ist seit vielen Jahren der Treffpunkt der Jugend in diesem Baselbieter Städtchen, das zwischen Birs und Rhein liegt. Gleichzeitig wird von hier aus auch Mobile Jugendarbeit betrieben. Seit 2015 lenkt JuAr Basel dieses Angebot im Auftrag der Gemeinde – und es handelt sich wahrlich um einen Betrieb mit vielen Facetten. «Sehr breites Spektrum» «Wir haben es hier mit einem sehr breiten Spektrum von Jugendlichen zu tun. Von Kids aus intakten Verhältnissen, bis hin zu solchen, die eigentlich noch mehr Aufmerksamkeit brauchen könn

Yasmine El-Aghar und Jeanne Totaro: 10 Jahre bei JuAr Basel

Gleich ein doppeltes Dienstjubiläum dürfen wir im Jugendzentrum Dreirosen feiern: Sowohl die Co-Leiterin Yasmine El-Aghar als auch Jeanne Totaro arbeiten bereits seit 10 Jahren für JuAr Basel. Yasmine El-Aghar begann ihre Karriere bei uns zum Ende ihrer Ausbildungszeit als Soziokulturelle Animatorin. Nach einer kurzen Phase als Mitarbeiterin trat sie bereits 2012 zusammen mit Roger Widmer die Nachfolge unserer langjährigen Leiterin Waldi Waibel an. Mit viel Dynamik und Herzblut gelang es ihr, das Dreirosen weiter zu einem bei den Jugendlichen sehr begehrten, häufig fast überrannten Treffpunkt zu machen. Jeanne Totaro machte ihre Ausbildung zur Sozialpädagogin nachdem sie bereits bei uns ange

Christoph Walter, 10 Jahre Engagement für die Jugendberatung

Seit 10 Jahren setzt sich Christoph Walter mit viel Herzblut und Engagement für die Anliegen der Jugendberatung und insbesondere für die Anliegen der Ratsuchenden ein. Zu Beginn in Zusammenarbeit mit seiner damaligen Kollegin, seit 2014 als Leiter der Jugendberatungsstelle. Um die Beratungsstelle weiter zu entwickeln, hat sich Christoph Walter in dieser Zeit für verschiedene Projekte engagiert und hat zudem die Vernetzung der Stelle in Basel deutlich ausgebaut. Die Jugendberatung geniesst einen äusserst guten Ruf sowohl bei Jugendlichen als auch in der Fachwelt. Wir bedanken uns herzlich für seinen langjährigen Einsatz und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

JuAr Basel

Theodorskirchplatz 7

CH-4058 Basel

T +41 61 683 72 20

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 9 - 12h und 14 - 17h