Vorwort Sommer-Newsletter JuAr Basel 06/2020

JuAr Basel Sommer-Newsletter 2020 Vorwort des Präsidenten Liebe Leserinnen und Leser Liebe Freundinnen und Freunde von JuAr Basel Die Jugendarbeit Basel (JuAr Basel) arbeitet auf vielen thematischen Feldern. Wir bauen für Jugendliche und junge Erwachsene Plattformen, auf denen sie sich kulturell verwirklichen können, wir entwickeln Projekte zu Themen, für die sich unsere Nutzer*innen interessieren, wir stehen ihnen bei vielen Lebensfragen, Liebesfragen, Sinnfragen, schwierigen Entscheidungen, Ausbildungs-, Familien- und Schulproblemen mit Rat und Tat beiseite. Gerade für Teenager, die sich langsam vom Elternhaus abzulösen beginnen, sind unsere Mitarbeitenden eine ganz wichtige Stimme, auf di

Jugendzentren im Lockdown

Drei Schlaglichter auf Angebote von JuAr Basel Auch nach der Schliessung unserer Angebote blieben die Mitarbeitenden von JuAr Basel aktiv. Zum Glück gibt es heutzutage digitale Medien, die es ihnen ermöglichten, weiterhin für ihre jungen Nutzern*innen im stetigen Kontakt zu bleiben. Momentan sind sie alle daran, vorsichtig wieder zu öffnen, mit starkem Gewicht auf Händewaschen, Hygiene, Distanz. Die Jugendlichen konnten es teilweise kaum mehr erwarten, ihr zweites Zuhause wieder zu betreten. Wie ist es den Jugendarbeitern*innen und ihrer Kundschaft während der Zeit der grossen Schliessung ergangen? Drei Beispiele. Von Christian Platz, Präsident JuAr Basel Jugendzentrum Dreirosen «Wir haben u

Badhuesli -  Jugend & Kultur, während der stillen Zeit

Instagram-Bingo, Lehrabschluss, Fähri-Session Schon kurz vor dem Lockdown war für das Team und die engagierten jungen Kulturschaffenden, die im Badhuesli wirken, klar, dass nun eine lange Zeit ohne Veranstaltungen bevorstehen würde. Alles musste storniert oder auf die Zeit nach den Sommerferien verschoben werden, ohne Wenn und Aber. Auch das Pärkli Jam-Festival, Herzstück des Kultursommers im St. Johann-Quartier, wurde abgesagt. Und kurz darauf mussten die Pforten des Hauses bis auf Weiteres geschlossen werden… Von Christian Platz, Präsident JuAr Basel Nun sind sie wieder offen, die Treffbesucher*innen können vorbeikommen – und sie halten sich alle an die Schutzmassnahmen, die im Haus gelten

Jugendzentrum Kleinhüningen – neu eröffnet und doch mit langer Geschichte

Am 2. Juni durfte sich ein ganzes Quartier, dessen Jugendliche, aber auch JuAr Basel freuen: Mit dem neu eröffneten Jugendzentrum Kleinhüningen wurde ein lange existierender Bedarf nun Wirklichkeit. Endlich bekommen die vielen Tausend Jugendlichen, die im Kleinbasel unter teilweise sehr schwierigen Lebensumständen heranwachsen, einen zusätzlichen Treffpunkt. Paradoxerweise blickt der Treff aber bereits auf eine lange Geschichte zurück. Dazu gleich mehr… Von Albrecht Schönbucher, Geschäftsführer JuAr Basel Wieder einmal ging es «hopplahopp» in der Offenen Jugendarbeit: zum quasi frühestmöglichen Zeitpunkt gelang es JuAr Basel – auch dank der engen Zusammenarbeit mit der zuständigen Fachstelle

Thomas Gander neuer Präsident von colourkey

Der Trägerverein der Jugend-Freizeitkarte colourkey erhält ein neues Präsidium. Nach elf Jahren löst Thomas Gander Ralph Lewin an der Spitze von colourkey ab. Thomas Gander verfügt über grosse Erfahrungen im Bereich der Jugendkultur, wo er sich insbesondere in der Fan-Arbeit beim FC Basel 1893 einen Namen gemacht hat. Er ist in Basel gut vernetzt. Zuletzt war er beruflich bei der Swiss Football League tätig, heute ist er Mitglied der Geschäftsleitung der KurierZentrale. Überdies engagiert sich Thomas Gander auch politisch für die SP und wirkt seit Jahren im Grossen Rat in Basel, seit 2018 als Fraktionspräsident der SP. Colourkey wurde vor über 30 Jahren ins Leben gerufen. Seither haben Zehn

Zur Pensionierung von Inge Born

«Es ist am Ende nur die Güte des Menschen, die zählt…» «...wenn man manchmal streng sein muss, sollte auch das auf der Grundlage dieser Güte geschehen». Dies ist eine der Grundüberzeugungen von Inge Born. Sie lacht, nachdem sie den Satz gesagt hat, in ihrem paradiesischen Garten, mitten im Herzen von Kleinhüningen, wo sie seit über 40 Jahren wohnt. Sie hat für JuAr Basel das RiiBistro im Kopf der Dreirosenbrücke konzipiert, aufgebaut, geführt – eine Kleinbasler Erfolgsgeschichte: Hervorragendes Essen, kombiniert mit Inges ganz eigener Variante von sozialer Arbeit. Denn im Bistro arbeitet das Team mit jungen Menschen aus einem Arbeits-Einsatzprogramm zusammen, die alle recht schwere Päckchen

15 Dienstjahre bei JuAr Basel Wir gratulieren Elsbeth Meier

Als Elsbeth 2005 bei der BFA, wie JuAr Basel damals hiess, eingestiegen ist, war sie nicht nur eine erfahrene Jugendarbeitern, sie hatte auch bereits einiges an Konzept- und Projektarbeit im sozialen Bereich geleistet. Nach ihrer Berufsausbildung wirkte sie als Co-Leiterin im Holeecenter in Binningen, danach übernahm sie für zehn Jahre die Tramstation Münchenstein, zwei gut frequentierte und bekannte Jugendhäuser. Anschliessend legte sie ein Zwischenjahr im Ausland ein. Nach ihrer Rückkehr waren Weiterbildung und Projektarbeit angesagt: Elsbeth vertiefte sich in die «Systemisch Lösungsorientierte Beratung», arbeitete beim «Tischlein Deck Dich» dem heutigem «Choose» und an einem Konzept für e

Mary Born - 20 Jahre Jubiläum

Mary Born ist seit 20 Jahren Dreh- und Angelpunkt des Basler Ferienpasses. Seit dem 1. Januar 2000 engagiert sich Mary Born für unseren Basler Ferienpass. In den 20 Jahren ihrer Tätigkeit wurde sie zum Dreh- und Angelpunkt dieses breit gefächerten Angebotes. Regelmässige Grundangebote für die Nutzung während der ganzen Sommerferien wie Badi oder Museen werden ergänzt durch viele Kreativangebote. Beim Zusammenstellen des jährlichen Programmes achtet Mary immer auf einen guten Mix aus bewährten „Ferienpass-Klassikern“ - etwa Blindenhundschule oder Übernachten in der Badi - und neuen Angeboten wie zum Beispiel das Experimentierlabor. Dieser bunte Strauss an spannenden Ferienerlebnissen wird je

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

JuAr Basel

Theodorskirchplatz 7

CH-4058 Basel

T +41 61 683 72 20

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 9 - 12h und 14 - 17h