Personelles

Herzlichen Dank
Roger Widmer,
Inge Born und Marc Moresi
15+15+10: Gleich drei Jubiläen im Dreirosen

Von Albrecht Schönbucher, Geschäftsführer JuAr Basel

Roger Widmer wird am 1. Oktober 15 Jahre Festanstellung hinter sich gebracht haben. Zusätzlich hat er vor dieser Zeit bereits ein Vorpraktikum und seine Ausbildung zum Soziokulturellen Animator bei JuAr Basel absolviert. Nach der Pensionierung von Waltraud Waibel im Sommer 2013 hat der ehemalige Praktikant und langjährige Mitarbeiter die Leitung unseres Jugendzentrums Dreirosen übernommen – zusammen mit Yasmine El-Aghar. Mit einem starken Team war und ist Roger entscheidend daran beteiligt, dass unser Jugendhaus unter der Brücke eine schon fast magnetische Anziehungskraft auf Jugendliche ausübt.

 

Als 2006, zum Start des Betriebs, noch eine Leiterin für das neue RiiBistro gesucht wurde, fragten wir gezielt Inge Born an, die uns zusagte – trotz eines anderen interessanten Angebots. Auch sie startete an einem 1. Oktober und blieb uns zum Glück bis heute erhalten – die ist in diesem turbulenten Betrieb keine Selbstverständlichkeit. Unter ihrer Leitung entwickelte sich das Bistro – mit jährlich wachsenden Umsatzzahlen – vom ursprünglich angedachten kleinen Kioskbetrieb zu einem beliebten kulinarischen und geselligen Treffpunkt im Kleinbasel.

 

Am gleichen Tag, allerdings vor 15 Jahren, stiess Marc Moresi als Mitarbeiter zum Team des Jugendzentrums. Nach einem Sport-Studium hatte er seinen Zivildienst dort absolviert und wurde am 1. Oktober 2001 fest angestellt. Als der Umzug vom alten Jugi „Barracuda“ ins Dreirosen anstand, vertraute JuAr Basel ihm Aufbau und Leitung der ebenfalls im Brückenkopf eingerichteten neuen Freizeithalle an. Marc hat dieses neue Angebot zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Sozialen Basel gemacht! Er leitet die Halle bis heute mit riesigem, unermüdlichem  Engagement.

Wir bedanken ganz herzlich uns bei Roger Widmer und Marc Moresi für jeweils 15 Jahre im Dienste der Offenen Jugendarbeit und weit darüber hinaus – bei Inge Born für zehn erfolgreiche Jahre, in denen unzählige Gäste immer wieder gerne zu ihr – und damit zu uns – kamen.

Kommunikativ,
humorvoll, offen
Marina Peter
Nie um eine kreative Idee verlegen

Von Roman Hueber, Teamleiter Badhuesli

Während dieser Zeit hat sich Marina ausserordentlich für das Badhuesli engagiert, wertvolle Beziehungen zu Jugendlichen und Vernetzungspartnern/-Innen geknüpft und gepflegt, etliche kreative und innovative Angebote bzw. Projekte entwickelt und umgesetzt – sowie eine tragende Rolle in der Organisation unseres Pärkli Jam eingenommen. Sie sprudelte vor Ideen und prägte die Arbeit im Offenen Treff  massgeblich mit. Marina war durch ihre kommunikative, humorvolle und offene Art bei den Jugendlichen, beim Team – sowie bei den Institutionen im Quartier – äusserst beliebt und hoch geschätzt.

 

Marina war stets darum bemüht die Jugendarbeit im Badhuesli, aber auch jene der JuAr Basel als Gesamtorganisation, weiter zu entwickeln. Sie brachte sich mit ihrem Wissen gewinnbringend in diverse Prozessen (etwa in unseren Incument-Führungsprozess) ein.

 

Wir verabschieden uns ungern von Marina und wünschen ihr auf ihrem weiteren Lebensweg nur das Beste!

JuAr Basel

Theodorskirchplatz 7

CH-4058 Basel

T +41 61 683 72 20

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 9 - 12h und 14 - 17h