Vorwort Newsletter JuAr Basel 01/2017

 

Liebe Leserinnen

Liebe Leser

 

JuAr Basel feiert dieses Jahr ein echtes Jubiläum: 75 Jahre hat unsere Organisation, die ehemalige Basler Freizeitaktion (BFA), nun auf dem Buckel. In dieser langen Zeit hat sie sich permanent vergrössert, ausdifferenziert, weiter entwickelt – und immer professionelle Jugendarbeit auf der Höhe der Zeit gemacht, die sich nach den Anliegen und Bedürfnissen junger Menschen ausrichtet.

 

Dabei ist sie zu einem feinen Seismographen für Jugendthemen, Jugendkulturen, Jugendprobleme geworden, die sich stetig wandeln, manchmal in einem enormen Tempo. JuAr Basel sieht sich als Anwältin für die Anliegen junger Menschen, agiert gleichzeitig auch als Vermittlerin zwischen der Jugend und der erwachsenen Gesellschaft, was immer wieder mal zu Reibungen führt, unsere Arbeit jedoch permanent interessant macht.

Unser Jubiläum werden wird dieses Jahr natürlich gebührend feiern, mit verschiedenen Anlässen. Diesem Newsletter ist ein digitaler Flyer angeheftet, dem Sie diese Anlässe entnehmen können.

 

Wir freuen uns natürlich, wenn wir Sie zum einen oder anderen begrüssen dürfen.

 

Im Moment beschäftigt uns die Abstimmung vom 21. Mai zum Thema «Änderung des Gastgewerbegesetzes», die einige unserer Einrichtungen stark betreffen könnte.

 

Leider wurde gegen diese Änderung das Referendum ergriffen, in sehr populistischer Art und Weise, teilweise auch mit unsauberen Argumenten. Wir bitten Sie darum, sich seriös und unvoreingenommen mit diesem Thema auseinanderzusetzen, bevor sie abstimmen. In diesem Newsletter finden sie einen Beitrag zur Abstimmung. Zudem haben wir einen weiteren digitalen Flyer angeheftet, auf dem die wichtigsten Argumente zusammengefasst sind.

 

Weitere Themen sind die Dreirosenanlage, in der JuAr Basel seit elf Jahren drei sehr erfolgreiche Angebote betreibt, die aber gleichzeitig ein hochgradig kritischer Ort ist, der ohne den permanenten Einsatz unserer Mitarbeitenden sehr leicht zu einem Unort verkommen könnte – dazu kommt ein Beitrag über unseren Ferienpass, der sich auf eine weitere tolle Saison vorbereitet.

 

Ich wünsche Ihnen einen schönen Frühling und viel Vergnügen mit diesem Newsletter.

 

One Love

 

Christian Platz, Präsident JuAr Basel

Teilen
Please reload

Aktuelle Einträge