JuAr Basel und die Pandemie: Das Reale herunterfahren, weiter in den virtuellen Raum vordringen